Anzeigen bei Google schalten

Ihre Google Ads-Agentur: Mehr Anfragen, mehr Kunden, mehr Umsatz
für Ihr Unternehmen
mit Google Ads!

Anzeigen bei Google schalten

Anzeigen bei Google schalten – Suchmaschinenwerbung (SEA) bei der beliebtesten Suchmaschine der Welt

Werbung mit Google Ads: Ihr Angebot dann zeigen, wenn Nutzer danach suchen.

Nicht nur für uns als Google Ads-Agentur, sondern auch für die meisten Menschen gehört Google zu den täglichen Begleitern. Egal, ob sie etwas unternehmen, einkaufen oder sich orientieren möchten, die meisten „googlen“ nach dem passenden Angebot oder der passenden Antwort. Nutzen Sie diese unglaubliche Chance und bieten Sie Ihr Angebot genau in dem Moment an, wenn potenzielle Kunden danach suchen. Ob Zuhause am Computer oder unterwegs auf dem Smartphone: Mit einer Anzeige im richtigen Moment ist ihr neuer Kunde nur ein Klick entfernt! 

Google Ads-Managament

Google Ads-Partner
  • Werbeplattform: Google Ads
  • Komplettes Kampagnen Management: Ja
  • Google Analytics Integration: Ja
  • Review-Calls: monatlich
  • Remarketing und Display Anzeigen:2

Bei Google Werbung schalten: Gewinnen Sie mit Google Ads neue Kunden und beobachten Sie, wie Ihre Umsätze steigen.

Sie möchten:

Als von Google zertifizierte Google Ads-Partner-Agentur erstellen wir für Sie erfolgreiche Kampagnen, mit denen Sie Ihre Ziele erreichen. Eine unserer großen Stärken ist unser zielgerichtetes Handeln und eine erfolgsorientierte Zusammenarbeit mit Ihnen. 

Sie betreiben einen Online-Shop? Dann informieren Sie sich jetzt über die speziellen E-Commerce-Pakete unserer Google Ads-Agentur.

Suchmaschinenwerbung (SEA) bei Google – Google Ads Agentur 

Ihre Vorteile von Online-Werbung mit
Google Ads!

Zielgerichtete Schaltung Ihrer Anzeigen

Google Ads bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Anzeigen so zu schalten, dass Sie Menschen erreichen, die an Ihren Produkten und Dienstleistungen interessiert sind.

MEHR KUNDEN ANSPRECHEN

Mit Google Ads können Sie neue Websitenbesucher generieren, Ihre Abverkäufe steigern, mehr Telefonanrufe erhalten und neues Kundeninteresse wecken.

LOKAL, NATIONAL ODER GLOBAL WERBEN

Ihre Angeigenschaltung passiert genau an dem Ort, wo sich Ihre Zielgruppe befindet. Egal, ob bestimmte Länder, Regionen oder Städte – wir können diese Faktoren genau einstellen.

Individuelles Budget festlegen, das Ihrem Unternehmen entspricht

Google Ads gibt Ihnen die volle Kontrolle darüber, wie Sie Ihr Geld investieren. Es gibt kein Minimum. Sie können wählen, wie viel Sie pro Monat, pro Tag und pro Anzeige oder Kampagne ausgeben. Sie zahlen nur, wenn jemand auf Ihre Anzeige klickt.

Messen Sie Ihren Erfolg

Mit Google Ads wissen Sie, wenn jemand auf Ihre Anzeige geklickt hat. Wenn er auf Ihre Anzeige geklickt und dann etwas für Ihr Unternehmen getan hat - Ihr Produkt gekauft, Ihre App heruntergeladen oder eine Bestellung aufgegeben hat - können Sie auch dies nachverfolgen.

Möchten Sie mit unserer Ads-Agentur Ihre Produkte und Dienstleistungen durch Werbekampagnen zielgruppenorientiert bewerben und qualitativen Traffic generieren?

Dann zögern Sie nicht und fragen Sie am besten gleich ein kostenloses & unverbindliches SEA Angebot bei uns an!

ANALYTISCHE STRAGTEGIE-ENTWICKLUNG.

STRATEGISCHE KAMPAGNEN-BETREUUNG.

ERGEBNISORIENTIERTE BERATUNG UND TRANSPARENZ.

Gemeinsam finden wir die richtigen Kunden – Professionelle und erfolgreiche Kampagnen mit Ihrer zertifizierten Google Ads-Partner-Agentur

DNA-Marketing ist offizieller Partner von Google Ads, früher bekannt als Google AdWords. Um den Partnerstatus zu erlangen, haben wir als Agentur nachgewiesen, dass wir in der Lage sind, einen großen und treuen Kundenstamm zu pflegen und fachkundig zu betreuen. Der Google-Partnerstatus garantiert Ihnen, dass DNA-Marketing die Qualität Ihrer Werbekampagnen auf die nächste Stufe hebt.

Google Ads-Partner

Unsere Google Ads-Agentur-Leistungen im Überblick:

Flexibles und vielfältiges Onlinemarketing mit Google Ads. Wir schalten für Ihr Unternehmen die passende Werbung zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Entscheiden Sie sich nicht für eine Plattform, sondern für die richtige Mischung! Wir wissen, worauf es ankommt, wenn es darum geht, starke Google-Werbestrategien für Sie zu entwickeln. Zielgerichtet, kosteneffektiv und profitabel: Das ist das was unsere Kampagnen auszeichnet!

Textanzeigen in der Google-Suche

Platzieren Sie Ihre Anzeige auf Position 1 der Google-Suchergebnisse und erreichen Sie die Nutzer genau dann, wenn sie auf der Suche nach Ihrem Angebot sind.

Banner-Werbung im Google-Display-Netzwerk

Steigern Sie Ihre Bekanntheit und Reichweite mit eindrucksvollen Werbebannern. Nutzen Sie die enorme Reichweite des Netzwerks und platzieren Sie ihre Werbung auf den beliebtesten Webseiten.

Google Shopping für Online-Shops

Kommen Sie mit den Produkten aus Ihrem Onlineshop auf die Seite eins bei Google. Kunden gelangen so mit nur einem Klick direkt zur Produktseite.
UND DAS OHNE ZUSÄTZLICHE WERBEKOSTEN

Werbung bei Youtube

Mit YouTube erreichen Sie ein breites Publikum und stärken Ihre Marke mit kreativen Videoanzeigen. Steigern Sie Ihren Umsatz, Ihre Bekanntheit und bauen Sie sich eine treue Fan-Basis auf.

Gmail-Promotion (GSP)

Erreichen Sie potenzielle Kunden direkt im E-Mail-Postfach. Profitieren Sie von den günstigen Preisen und hohen Klickraten dieses Anzeigentyps.

Google Ads-Remarketing

Ergreifen Sie jetzt Ihre zweite Chance bei Ihren Besuchern. Machen Sie bereits interessierte oder unentschlossene Nutzer zu Kunden. Bleiben Sie mit Ihrem Angebot nachhaltig im Gedächtnis.

google-ads-dashboard

Unsere Google Ads-Agentur-Leistungen im Überblick

Mit pfeilgenauer Werbung mit Google Ads erreichen Sie gemeinsam mit uns genau die Menschen, die sich für Ihr Angebot Interessieren.

Warum es sich es lohnt, mit uns als zertifizierten Google Ads-Agentur bzw. erfahrenen Google AdWords-Agentur zusammenzuarbeiten

Die Zusammenarbeit mit einem Google Ads-Partner garantiert Ihnen den besten Service durch einen Google anerkannten Experten. Wir sind stolz darauf, dass  unsere Agentur diese Auszeichnung von Google erhalten hat. Sie können dadurch sicher sein, dass wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten.

Ein Google-Partner zu sein bedeutet, dass wir unsere Effektivität im Google Ads-Netzwerk unter Beweis gestellt haben. Wir waren mit unseren Strategien erfolgreich und konnten so unseren Kunden helfen, die vorteile von Google als Werbe-Plattform erfolgreich zu  nutzen und als Unternehmen damit zu wachsen. Als Google-Partner haben wir uns verpflichtet den besten Google-Anzeigenservice zu bieten.

Um ausufernde Werbekosten zu verhindern, bieten wir Ihnen als professionelle Google Ads (AdWords)-Agentur strategische und operative Unterstützung an. Unsere Unterstützung reicht von der Kontoeinrichtung bis hin täglichen Aufgaben, wie der Anzeigenschaltung und Optimierung Ihrer Kampagnen. 

Eine kleine Auswahl unserer Tools für das professionelle Google Ads-Kampagnenmanagement

Hier einige der Tools und Technologien, die wir einsetzen, damit die Google Ads-Kampagnen unserer Kunden die ihrer Konkurrenz übertreffen. 

  • Google Ads Kywordplaner
  • Google Analytics
  • Google Tag Manager

Was ist der Google Ads-Editor?

Das Tool von Google ist eine Software, um Ads Kampagnen offline zu steuern. Es ist eines der leistungsstärksten und am wenigsten genutzten Werkzeuge im Angebot von Google.  

Die gute Nachricht ist, dass wir als Agentur mit dem Google Ads-Editor Dinge wie das Erstellen von Anzeigengruppen und neuen Kampagnen, die Verwaltung von Keywords und sogar das Testen neuer Anzeigen erledigen können. Damit ist es nicht notwendig, die reguläre Anzeigenoberfläche aufzurufen. So können wir uns als Agentur den wesentlicheren Aufgaben zuwenden - das spart Ihnen als Kunden Zeit und Geld. 

Was ist der Google Keyword-Planer?

Der Google Keyword-Planer ist ein multifunktionales Tool, das einen großen Teil unserer Anforderungen an die Keywordsuche und -planung erfüllt. Bei der Recherche von Keywords werden Suchvolumen, Wettbewerb und Trends sichtbar. Ganz gleich, ob wir zum ersten Mal für Sie nach lukrativen Keywords Ausschau halten oder bereits eine Liste von Keywords haben, dieses Tool ist ein treuer und zuverlässiger Begleiter bei unserer täglichen Arbeit. 

Was ist Google Analytics?

Google Analytics ist das Google eigne Webanalyse-Tool und die perfekte Ergänzung zu Goolge-Ads.  Es unterstützt Sie bei der Analyse Ihrer Webseiten-Besucher und zählt in unserer Agentur zu den wichtigsten Werkzeugen unserer Arbeit. Ohne Analytics ist die Optimierung Ihrer Google Ads-Kampagnen (AdWords) nur schwer möglich ist. 

Auch wenn die „Webanalyse" auf den ersten Blick wie ein sehr kleiner Bereich Ihrer digitalen Marketing-Strategie zu schein seid, sind die positiven Auswirkungen von Google Analytics und den damit möglichen Auswertungen in Wirklichkeit enorm. Aus diesem Grund verwenden weltweit über 50 Millionen Websites Google Analytics. Sie verwenden Google-Analytics noch nicht und lassen dessen Chancen ungenutzt? Wir richten Google-Analytics sofort für Sie ein. 

Warum ist Google Analytics von so großer Bedeutung?

Da die Zahl der Internetnutzer weltweit von Jahr zu Jahr weiter wächst und die Verbraucher mehr Zeit für die Recherche und den Online-Einkauf aufwenden, schenken Unternehmen aller Größenordnungen den digitalen Marketingsmöglichkeiten größere Aufmerksamkeit.

Die Website ist für die meisten Unternehmen inzwischen die Drehscheibe und das Herzstück aller digitalen Marketingaktivitäten.

Aber wie können Sie feststellen, ob Ihre Website die richtigen Leute anzieht? Woher wissen Sie, ob die sozialen Medien und Pay-Per-Click (PPC)-Kampagnen genügend Besucher auf Ihre Website lenken, damit sich die Investition lohnt? Google Analytics (GA) ist das beliebteste  Tool zur Analyse des Website-Traffics. Es stellt eine Fülle von Daten zur Verfügung, die Unternehmen zur Bewertung der Leistung ihrer Website verwenden können, sodass sie eine effektive digitale Marketingstrategie planen und gegebenenfalls ihre Taktik ändern können, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Wie funktioniert Google Analytics?

Google Analytics funktioniert über ein Stück Javascript-Code, das auf jeder Webseite platziert wird, die das Unternehmen messen möchte. Wenn Sie über ein Admin-Konto im Content Management System (CMS) Ihrer Website verfügen, können Sie den Analytics-Tag installieren. Wir sind hier gerne Ihr kompetenter Partner. 

Wenn ein Benutzer die Website besucht, sammelt der Code verschiedene Daten, einschließlich der HTTP-Anforderung des Benutzers, des von ihm verwendeten Browsers und der Erstanbieter-Cookies, denen er DSGVO-konform zustimmt. Im Wesentlichen werden diese Daten verwendet, um Einblick in die Demographie und das Verhalten der Benutzer zu geben, wie z.B. ihre Sprache, ihren Standort, ihr Alter und ihr Geschlecht. Der Code sendet diese Daten an Google Analytics, das sie in vier Ebenen unterteilt:

  • Nutzerebene (die Aktionen der einzelnen Nutzer)
  • Sitzungsebene (die einzelnen Besuche)
  • Pageview Level (die einzelnen besuchten Seiten)
  • Ereignisebene (Videoansichten, Tastenklicks und ähnliche Aktionen)

Die Daten erscheinen dann in den verschiedenen Dashboard-Berichten.

Sobald der Analytics-Tag zu Ihren Webseiten hinzugefügt ist, findet dieser Prozess automatisch statt, sodass Sie sich auf die Überprüfung und Analyse der gesammelten Daten konzentrieren können.

Was ist der Google Tag Manager?

Google Tag Manager ist eine  Lösung für die Installation und Verwaltung all Ihrer Marketing- und Analysepixel.

Sie ermöglicht uns als Marketingexperten Website-Analysen, die Nachverfolgung von Conversions, Retargeting und mehr. Für die Einbindung neuer Tags benötigen wir keinen Webmaster.

Was sind Tracking-Pxel

Tracking-Pixel sind kleine Code-Bits, die Informationen über die Nutzer Ihrer Website sammeln. Diese Pixel werden oft als "Tags" bezeichnet.  Die Google Tag Manager-Plattform ermöglicht es uns, alle Ihre Tracking-Tags an einem Ort zu verwalten. Und mit GTM können wir auch Tags installieren, ohne Ihren Website-Code manuell bearbeiten zu müssen.

Einfach ausgedrückt: Google Tag Manager ist eine effektive, genaue und effiziente Methode zur Verwaltung Ihrer Website-Tracking. Aus diesen Gründen wurde der GTM von der Marketing- und Analyse-Community weltweit angenommen und ausgezeichnet.

Der Google Tag Manager wurde nicht entwickelt, um Google Analytics zu ersetzen. Stattdessen arbeiten beide harmonisch zusammen, um Vermarktern ein einfach zu verwaltendes, flexibles System zur Verfolgung verschiedener Analysen an die Hand zu geben. Der Google Tag Manager ermöglicht es Benutzern, Tracking-Code auf ausgewählten Seiten zu implementieren. Google Analytics verwendet diesen Code, um verschiedene Daten, einschließlich Konvertierungen, zu verfolgen. GTM ist ein völlig neues Tool, das Marketingfachleuten die Freiheit bietet, Mess-Tags ohne harte Kodierung hinzuzufügen, zu bearbeiten oder zu entfernen, was Prozesse wesentlich einfacher und schneller macht.

Sie möchten mehr Kunden für Ihr Unternehmen?

Lassen Sie sich unverbindlich beraten!

Werbemöglichkeiten mit Google Ads im Detail

Google Ads (früher Google AdWords) ist grundsätzlich in zwei Netzwerke unterteilt: das Such-Netzwerk und das Display-Netzwerk. Bei der Werbung im Such-Werbenetzwerk platzieren Unternehmen in den Suchmaschinenergebnissen Textanzeigen. Im Display-Netzwerk platzieren Unternehmen dagegen Display-Anzeigen (Werbebanner) in einem riesigen Netzwerk von Websites im Internet. Außerdem bietet Google mit der weltweit erfolgresichsten Videoplattform YouTube die Möglichkeit gezielt mit Videos zu werben. 

YouTube Ads

YouTube: Größte Videoplattform, zweitgrößte Suchmaschine

Laut Google “sehen sich jeden Monat mehr als 1 Milliarde Menschen mehr als 6 Milliarden Stunden YouTube-Video an”. Bei einem so großen Publikum, das so viel Zeit auf einer Plattform verbringt, ist es kein Wunder, dass YouTube für viele Unternehmen zum bevorzugten Werbeträger wird. Von leicht zugänglichen Statistiken bis hin zu einem nachgewiesenen Einfluss auf das Kaufverhalten – entdecken Sie mit uns, warum Ihr Unternehmen von YouTube-Werbung profitieren kann.

  1. Die Reichweite von YouTube ist enorm

    Als Hybrid zwischen einer Suchmaschine und einem sozialen Mediennetzwerk ist YouTube einzigartig positioniert, um ein unglaublich breites Spektrum von Internetnutzern zu erreichen. Forbes teilt die Internetnutzer in zwei grundlegende Kategorien ein: diejenigen, die Informationen suchen, und diejenigen, die soziale Interaktion suchen. YouTube ist nach Google die zweitbeliebteste Suchmaschine, mit mehr Suchanfragen als Bing, Yahoo, zusammen! Es ist darüber hinaus auch das drittgrößte soziale Mediennetzwerk. Dies ermöglicht es YouTube-Inhalten, Benutzer in beiden Forbes-Kategorien zu erreichen, was die meisten anderen Werbeplattformen nicht schaffen. Google berichtet auch, dass YouTube mehr Menschen im Alter von 18 bis 49 Jahren erreicht als jedes andere Rundfunk- oder Kabelfernsehnetz – und das allein auf dem Handy. Wenn Sie versuchen, die Botschaft Ihres Unternehmens einem möglichst breiten Kundenspektrum zu vermitteln, ist YouTube die richtige Plattform für Sie.

  2. YouTube beeinflusst das Kaufverhalten
    Zwischen Anzeigen, Vlogs und Videos von prominenten Influencern zeigen Studien, dass YouTube-Inhalte einen signifikanten Einfluss auf Kundenkäufe haben. Der Unternehmer zitiert eine Fallstudie für einen Einzelhändler für Maßschuhe, Shoes of Prey, der sich mit der einflussreichen Blair Fowler zusammengetan hat, um ein Werbegeschenk auf ihrem YouTube-Kanal zu veranstalten. Infolgedessen konnte Shoes of Prey seine Online-Verkäufe dauerhaft verdreifachen. Ein kürzlich veröffentlichter YouTube Insights-Bericht stellt außerdem fest, dass 66 % der Käufer von Schönheitsprodukten, 72 % der Käufer von Kraftfahrzeugen und 62 % der Käufer von Smartphones angeben, dass YouTube ihre Kaufentscheidungen beeinflusst hat. Wenn Ihr Unternehmen in eine dieser Kategorien fällt, dann wird YouTube die Kaufentscheidungen für die Mehrheit Ihres Kundenstamms direkt beeinflussen. Wenn Ihr Unternehmen in eine andere Kategorie fällt, ist es dennoch eine gute Idee, den Einfluss von YouTube auf den Markt mit einigen gut platzierten Anzeigen oder Markenvideos auszunutzen.
  1. Es ist einfach, Anzeigenmetriken zu verfolgen

Aktuelle Metriken sind der Schlüssel zur Bewertung Ihrer Werbestrategie und zur Sicherstellung, dass Ihre Werbegelder so effizient wie möglich eingesetzt werden. YouTube macht diesen Prozess einfach und zugänglich. Google bietet über AdWords Informationen zu Aufrufen, Kosten und Budgetdetails, während die Registerkarte Analytics” Ihres YouTube-Kontos detailliertere Informationen zu Ihren Zuschauern bietet. Obwohl die verfügbaren Daten davon abhängen, welches Format und welchen Preis Sie für Ihre Anzeige wählen, gibt es einige Beispiele für Ansichten, Klicks, Engagements, Reichweite und Häufigkeit. Sie können auch die Videobesucher- oder Quartilberichterstattung verfolgen, die zeigt, wie oft eine Anzeige auf 25%, 50%, 75% und 100% ihrer Länge angesehen wird. Anhand dieser Metriken lässt sich leicht beurteilen, wo Ihre Anzeige gut läuft und wo sie verbessert werden sollte, so dass Sie Ihre Strategie anpassen und Ihre Werbeziele besser erreichen können.

  1. Erweitertes Targeting ist verfügbar

Wenn Sie bei Leuten werben, die nicht an Ihrem Produkt interessiert sind, verschwenden Sie Zeit und Geld. Die richtige Zielgruppenansprache ist entscheidend, um die beste Leistung aus Anzeigen herauszuholen. Über YouTube können Sie Menschen auf der Grundlage demografischer Daten wie Alter, Geschlecht, elterlicher Status und Interessen ansprechen. Indem Sie auf affine Zielgruppen abzielen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Anzeigen Menschen erreichen, die bereits Interesse an relevanten Themen gezeigt haben. Mit benutzerdefinierten Affinitätsgruppen können Sie noch spezifischer auf bestimmte Zielgruppen abzielen, z. B. könnten Sie statt auf Autoenthusiasten auf Personen abzielen, die sich für klassische Dodge-Muskelautos interessieren. Sie können auch Zielgruppen im Markt ansprechen – Menschen, die aktiv nach Produkten und Dienstleistungen wie den von Ihnen angebotenen suchen. Über die Zielgruppenansprache hinaus können Sie Ihre Anzeigen auf YouTube auch auf bestimmte Kanäle oder Videos konzentrieren. Das bedeutet, dass Sie mit etwas Recherche Ihre Anzeigen auf populären Videos platzieren können, die für Ihre Zielgruppe relevant sind, und so sicherstellen können, dass Ihre Unternehmensbotschaft dort ankommt, wo Sie sie brauchen.

YouTube Ads

YouTube: Größte Videoplattform, zweitgrößte Suchmaschine

Laut Google “sehen sich jeden Monat mehr als 1 Milliarde Menschen mehr als 6 Milliarden Stunden YouTube-Video an”. Bei einem so großen Publikum, das so viel Zeit auf einer Plattform verbringt, ist es kein Wunder, dass YouTube für viele Unternehmen zum bevorzugten Werbeträger wird. Von leicht zugänglichen Statistiken bis hin zu einem nachgewiesenen Einfluss auf das Kaufverhalten – entdecken Sie mit uns, warum Ihr Unternehmen von YouTube-Werbung profitieren kann.

  1. Die Reichweite von YouTube ist enorm

    Als Hybrid zwischen einer Suchmaschine und einem sozialen Mediennetzwerk ist YouTube einzigartig positioniert, um ein unglaublich breites Spektrum von Internetnutzern zu erreichen. Forbes teilt die Internetnutzer in zwei grundlegende Kategorien ein: diejenigen, die Informationen suchen, und diejenigen, die soziale Interaktion suchen. YouTube ist nach Google die zweitbeliebteste Suchmaschine, mit mehr Suchanfragen als Bing, Yahoo, zusammen! Es ist darüber hinaus auch das drittgrößte soziale Mediennetzwerk. Dies ermöglicht es YouTube-Inhalten, Benutzer in beiden Forbes-Kategorien zu erreichen, was die meisten anderen Werbeplattformen nicht schaffen. Google berichtet auch, dass YouTube mehr Menschen im Alter von 18 bis 49 Jahren erreicht als jedes andere Rundfunk- oder Kabelfernsehnetz – und das allein auf dem Handy. Wenn Sie versuchen, die Botschaft Ihres Unternehmens einem möglichst breiten Kundenspektrum zu vermitteln, ist YouTube die richtige Plattform für Sie.

  2. YouTube beeinflusst das Kaufverhalten
    Zwischen Anzeigen, Vlogs und Videos von prominenten Influencern zeigen Studien, dass YouTube-Inhalte einen signifikanten Einfluss auf Kundenkäufe haben. Der Unternehmer zitiert eine Fallstudie für einen Einzelhändler für Maßschuhe, Shoes of Prey, der sich mit der einflussreichen Blair Fowler zusammengetan hat, um ein Werbegeschenk auf ihrem YouTube-Kanal zu veranstalten. Infolgedessen konnte Shoes of Prey seine Online-Verkäufe dauerhaft verdreifachen. Ein kürzlich veröffentlichter YouTube Insights-Bericht stellt außerdem fest, dass 66 % der Käufer von Schönheitsprodukten, 72 % der Käufer von Kraftfahrzeugen und 62 % der Käufer von Smartphones angeben, dass YouTube ihre Kaufentscheidungen beeinflusst hat. Wenn Ihr Unternehmen in eine dieser Kategorien fällt, dann wird YouTube die Kaufentscheidungen für die Mehrheit Ihres Kundenstamms direkt beeinflussen. Wenn Ihr Unternehmen in eine andere Kategorie fällt, ist es dennoch eine gute Idee, den Einfluss von YouTube auf den Markt mit einigen gut platzierten Anzeigen oder Markenvideos auszunutzen.
  1. Es ist einfach, Anzeigenmetriken zu verfolgen

Aktuelle Metriken sind der Schlüssel zur Bewertung Ihrer Werbestrategie und zur Sicherstellung, dass Ihre Werbegelder so effizient wie möglich eingesetzt werden. YouTube macht diesen Prozess einfach und zugänglich. Google bietet über AdWords Informationen zu Aufrufen, Kosten und Budgetdetails, während die Registerkarte Analytics” Ihres YouTube-Kontos detailliertere Informationen zu Ihren Zuschauern bietet. Obwohl die verfügbaren Daten davon abhängen, welches Format und welchen Preis Sie für Ihre Anzeige wählen, gibt es einige Beispiele für Ansichten, Klicks, Engagements, Reichweite und Häufigkeit. Sie können auch die Videobesucher- oder Quartilberichterstattung verfolgen, die zeigt, wie oft eine Anzeige auf 25%, 50%, 75% und 100% ihrer Länge angesehen wird. Anhand dieser Metriken lässt sich leicht beurteilen, wo Ihre Anzeige gut läuft und wo sie verbessert werden sollte, so dass Sie Ihre Strategie anpassen und Ihre Werbeziele besser erreichen können.

  1. Erweitertes Targeting ist verfügbar

Wenn Sie bei Leuten werben, die nicht an Ihrem Produkt interessiert sind, verschwenden Sie Zeit und Geld. Die richtige Zielgruppenansprache ist entscheidend, um die beste Leistung aus Anzeigen herauszuholen. Über YouTube können Sie Menschen auf der Grundlage demografischer Daten wie Alter, Geschlecht, elterlicher Status und Interessen ansprechen. Indem Sie auf affine Zielgruppen abzielen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Anzeigen Menschen erreichen, die bereits Interesse an relevanten Themen gezeigt haben. Mit benutzerdefinierten Affinitätsgruppen können Sie noch spezifischer auf bestimmte Zielgruppen abzielen, z. B. könnten Sie statt auf Autoenthusiasten auf Personen abzielen, die sich für klassische Dodge-Muskelautos interessieren. Sie können auch Zielgruppen im Markt ansprechen – Menschen, die aktiv nach Produkten und Dienstleistungen wie den von Ihnen angebotenen suchen. Über die Zielgruppenansprache hinaus können Sie Ihre Anzeigen auf YouTube auch auf bestimmte Kanäle oder Videos konzentrieren. Das bedeutet, dass Sie mit etwas Recherche Ihre Anzeigen auf populären Videos platzieren können, die für Ihre Zielgruppe relevant sind, und so sicherstellen können, dass Ihre Unternehmensbotschaft dort ankommt, wo Sie sie brauchen.

YouTube Ads

Das Google Display-Netzwerk

Wie also funktioniert das Google Display-Netzwerk? Display-Anzeigen sind die visuellen Banneranzeigen, die Sie überall auf werbefinanzierten Websites sehen. Laut Google erreicht das Display-Netzwerk über 80% der weltweiten Internetnutzer, die sich auf über 2 Millionen Websites verteilen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3NxSzUyME13WTBzIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=

Sollten Sie nicht mit dem Unterschied zwischen Display und Suche vertraut sein, möchte wir Ihnen eine kurze Zusammenfassung geben.

Das Suchnetzwerk von Google richtet sich an Nutzer, die direkt in die Suchmaschine von Google oder die Suchseiten von Google-Partnern eingeben, wenn Sie sich für eine Erweiterung auf Google-Suchpartner (wie Telekom) entscheiden. Stellen Sie sich das Display-Netzwerk dagegen als eine eher passive Form der Werbung vor. Wahrscheinlich haben Sie heute bereits viele Display-Anzeigen gesehen, z. B. beim lesen ihrer Tageszeitung im Internet oder beim Durchblättern Ihrer Lieblingsblogs. Möglicherweise sind Ihnen GDN-Banner oder kleine Kästchen aufgefallen, die für ein Produkt oder eine Dienstleistung werben, über und neben den Artikeln, die Sie gelesen haben – das sind Display-Anzeigen.

Wünschen Sie eine schnelle Überprüfung Ihrer PPC-Display-Kampagnen? Erhalten Sie einen kostenlosen Leistungsbericht in einer Minute oder weniger!

Tobias Baumann von DNA-Marketing erklärt: “Wenn Benutzer im sich im Internet auf Seiten des Google-Display Netzwerks bewegen, befinden sie sich nicht unbedingt im “Einkaufsmodus”. Stattdessen gehen sie ihren täglichen Internetaktivitäten nach und informieren sich über Neuigkeiten, lesen Blog-Posts, schauen sich Videoclips an usw.”. Sie denken vielleicht, wenn sie sich nicht im Einkaufsmodus befinden, was ist dann der Sinn?

Zögern, auf den Zug des Displaynetzwerks aufzuspringen, ist nicht ungewöhnlich, aber wie der Paid Search Strategist Sergey Rusak erklärt: “Schauen Sie sich an, wie viel Sie in einem Monat ausgegeben haben und wie viele Eindrücke Sie erhalten haben. Vielleicht können Sie die gleiche Anzahl von Eindrücken in einer Lokalzeitung oder auf einer Plakatwand an einer Autobahn erhalten, aber am Ende werden Sie Hunderte oder Tausende von Dollar ausgeben. Mit Display werben Sie für Ihre Marke und zahlen nicht einmal für diese Eindrücke”.

YouTube Ads

Gmail-Promotion (GSP)

Die meisten Google Mail-Anzeigen erweitern sich zu einer Vollbild-Promotion, wenn sie angeklickt werden, und sehen wie echte E-Mails aus. So wie die unwiderstehlichen 40% Rabatt auf Uniqlo-Angebote, von denen Sie nicht genug bekommen können. Dies gibt Werbetreibenden eine Menge Flexibilität bei der Anpassung, aber dazu später mehr.

 

Wie funktioniert das Targeting? Google verlässt sich hier auf die gesammelten Informationen von YouTube, Chrome und ihren anderen Diensten Diensten. Mithilfe dieser Daten können Werbetreibende potenzielle Kunden anhand ihrer Interessen, Gewohnheiten, Absichten und ihres Remarketings an Ihr bestehendes Publikum finden. Auf die Targeting-Optionen gehen wir später in diesem Blog-Beitrag ein! Warum sind die von Gmail gesponserten Werbeaktionen wirksam? Der größte Wettbewerbsvorteil von Google ist die Fähigkeit, Personen mit hoher Kaufabsicht anzusprechen. Bei der Google-Suche implizieren spezifischere Long-Tail-Keywords, dass ein Kunde seine Nachforschungen angestellt hat und nun bewertet, was auf dem Markt ist. Wenn Sie ein Angebot machen, das süß genug ist, werden Sie diese Konversion gewinnen – kein Problem. Im gleichen Sinne sind Benutzer, die die Registerkarte “Sonderangebote” erkunden, in einer beleidigenden Haltung, um etwas Geld auszugeben. Die Registerkarte “Werbeaktionen” ist voller Coupons und Killer-Deals, so dass Leute, die bewusst die Entscheidung treffen, diese Registerkarte zu frequentieren, bereit sind, zu kaufen! Google Mail-Zieloptionen Das neue AdWords-Erlebnis teilt Ihre Zielgruppenansprache in drei Bereiche ein: Affinität und benutzerdefinierte Affinität: Was ihre Interessen und Gewohnheiten sind Markt- und kundenspezifische Absichten: Was sie aktiv erforschen oder planen Wiedervermarktung und ähnliches Publikum: Wie sie mit Ihrem Unternehmen interagiert haben Zielgruppe nach Interessen und Gewohnheiten Sprechen Sie Menschen mit Interessen an, die mit Ihren Anzeigen übereinstimmen. So können Sie beispielsweise Personen ansprechen, die sich für Schönheit & Wellness, Reisen, Bank- & Finanzwesen interessieren, und sogar begeisterte Nachrichtenleser. Wenn die voreingestellte Auswahl von Google nicht spezifisch genug für Sie ist, können Sie benutzerdefinierte Affinitätsgruppen verwenden, um Personen anzusprechen, die: nach einem Schlüsselwort gesucht haben, das sich auf Ihre individuelle Affinität bezieht Heruntergeladene Apps, die Menschen mit Ihrer individuellen Affinität ansprechen Interesse an Ihrem Zielort gezeigt haben Besuchte Websites, die in Ihre Affinitätskategorie fallen Vorsätzliches Ziel Denken Sie daran, dass Googles bemerkenswertester Vorteil gegenüber anderen Werbeplattformen die Fähigkeit von Google ist, die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs vorherzusagen. AdWords kann Ihnen dabei helfen, eine Zielgruppe anzusprechen, der Ihr Unternehmen helfen kann. In-Market-Zielgruppen Mit Google können Sie Zielgruppen im Markt ansprechen, d. h. Personen, die aktiv auf der Suche nach Ihren Produkten oder Dienstleistungen sind. Diese Kunden vergleichen oft verschiedene Produktangebote, während sie sich auf den Weg machen, den Abzug zu drücken. Marktinterne Zielgruppen sind unglaublich wertvoll und halten in der Regel ihre Kreditkarten bereit! Kundenspezifische Absicht Während das Targeting von Schlüsselwörtern großartig ist, verwendet Custom Intent Daten, die über bloße Suchsignale und Klicks hinausgehen. Google wirft jetzt Chrome-History, YouTube-Signale und App-Installationsdaten in den Mix ein. Obwohl AdWords für alle Display-Anzeigen automatisch Custom-Intent-Publikum erstellt, empfehlen wir Ihnen dringend, einen Blick unter die Haube zu werfen, um das Publikum zu erreichen, das den größten Einfluss auf Ihr Unternehmen hat. Ereignisse im Leben Jeder freut sich über seinen großen Tag. Ob es darum geht, an der Traumhochschule angenommen zu werden, in ein weniger trübseliges Viertel zu ziehen, einen neuen Gig zu beginnen oder impulsiv einen Welpen zu adoptieren – was immer es auch sein mag – diese Lebensmomente beeinflussen unser Leben für immer. Und mit jedem entscheidenden Lebensmoment gibt es Unternehmen, die den Menschen helfen können, das Beste daraus zu machen. Google bietet Werbeoptionen, die auf Menschen abzielen, die bedeutsame Lebensmomente durchleben (oder von denen Google glaubt, dass sie durchleben werden), damit Sie die richtigen Menschen zur richtigen Zeit einfangen können. Zu diesen Lebensereignissen gehören auch Menschen, die es sind: 🎓 kurz vor dem College-Abschluss 🎓 kürzlich abgeschlossenes College 💍 vor der Heirat 👰 hat kürzlich geheiratet 📦 kurz vor dem Umzug 📦 kürzlich umgezogen Schlüsselwörter zum Publikum Die Google-Suchanfragen und der Website-Browsing-Verlauf sagen Google viel über einen Nutzer aus, was das Keyword-Targeting des Publikums zu einer so mächtigen Targeting-Option macht. Indem Sie angeben, welche Keywords Sie ansprechen möchten, kann Ihre Anzeige einem relevanteren Publikum gezeigt werden, das weiter unten im Trichter sitzt. In der Vergangenheit waren Zielgruppen-Keywords die einzige Möglichkeit, auf bestimmte Zielgruppen zu zielen. Bei New AdWords werden jedoch benutzerdefinierte Zielgruppen verwendet, um dies zu erreichen. Manchmal kann aufgrund der Umstellung auf das neue System ein Fehler mit der Meldung “keine Anzeigenschaltung” auftreten. Hier erfahren Sie, wie Sie ihn beheben können: Wählen Sie Ihre Kampagne oder Ihren Kampagnentyp aus Klicken Sie auf die Registerkarte ‘Schlüsselwörter’. Zielgruppen-Schlüsselwörter entfernen Optional, aber sehr ermutigt: Machen Sie die Macarena Nehmen Sie Personen ins Visier, die bereits mit Ihnen interagiert haben Was-ist-Wiedervermarktung Remarketing ist eine Strategie, die sich an Personen wendet, die sich zuvor mit Ihren Inhalten oder Ihrer Website beschäftigt oder damit interagiert haben. Sie können Website-Besucher, YouTube-Benutzer, App-Benutzer, Kundenlisten oder eine benutzerdefinierte Kombination aller dieser Zielgruppen ansprechen. Für einen vollständigen Überblick lesen Sie unsere Kurzanleitung zur Einrichtung von Remarketing in 6 einfachen Schritten. Ähnliche Zielgruppen Wenn Sie bereits über eine Kundenliste verfügen, kann Google Ihnen helfen, weitere Personen zu finden, die Ihrem aktuellen Publikum ähnlich sind. Diese werden klugerweise als ähnliche Zielgruppen bezeichnet. Dies ist eine besonders effektive Taktik zur Lead-Generierung, wenn Sie bereits einen umsatzstarken Kundenstamm haben! Demografische Zielgruppen Dies ist die gebräuchlichste Art der Zielgruppenansprache, insbesondere für traditionelle Werbetreibende. Sie können nach Altersgruppe, Geschlecht, elterlichem Status, Bildung, Wohneigentum, Familienstand, Beruf und Haushaltseinkommen (in den meisten Ländern) zielgruppenspezifisch auswählen.

Google Ads Agentur FAQs – Häufig gestellte Fragen zum Thema Google Ads

Google Ads (ehemals Google AdWords, vor dem 24. Juli 2018) ist eine von Google entwickelte Online-Pay-per-Click (PPC)-Werbeplattform. Auf ihr bezalht der Werbetreibende für Textanzeigen, die Vorstellung von Dienstleistungsangeboten, Produktlistings, Videoinhalten und der Installation mobiler Apps. Im Gegensatz zu vielen anderen PPC-Plattformen wie Facebook bietet AdWords Werbetreibenden zwei grundlegende Möglichkeiten, Menschen zu erreichen:
1) über das Google Search Network und
2) über das Google Display Network.

Kurz gesagt: ja.  Google Ads ist eine enorm erfolgreiche Werbeplattform, mit der Tausende von großen und kleinen Unternehmen, die ihren Umsatz durch die Schaltung von Anzeigen die Umsätze merklich gesteigert haben.

Was macht die Werbung mit Google Ads so effektiv? In erster Linie ist Google die beliebteste Suchmaschine der Welt. Täglich werden Milliarden von Suchanfragen durchgeführt. Das ist ein riesiges Publikum, das auf Sie wartet. Sie wären schlecht bedient, wenn Sie diese Möglichkeiten nicht für Ihr Unternehmen nutzen würden.

Google Ads, auch bekannt als Google AdWords, ist das Anzeigensystem von Google, bei dem Inserenten bei einer im Hintergrund laufenden Auktion auf bestimmte Suchbegriffe bieten, damit ihre Anzeigen in den Suchergebnissen von Google erscheinen. Die wirkliche Position wird im Rahmen dieser Auktion entscheiden. Neben einem Maximalgebot, welches Sie für die Anzeigenschaltung einkalkulieren müssen, Darüber hinaus sind vor allem die Qualität ihrer Anzeige und Webseite ebenso entscheidend wie das Nutzerverhalten. 

Das Schöne an Google Ads ist, dass Sie nur durch Ihr Budget begrenzt sind. Sie können das Budget Ihrer Kampagne jederzeit dem Erfolg anpassen. Tatsächlich gibt es viele Unternehmen, die jedes Jahr Millionen von Euro für Google Ads aus genau diesem Grund ausgeben.

Google Ads ist in hohem Maße messbar. Es ist bekanntermaßen schwierig, den ROI traditioneller Marketingkanälen wie TV- oder Printanzeigen zu ermitteln. Dies gilt sogar für SEO- und Social Media-Anzeigen: Es ist schwierig, genau zu wissen, welche Anzeigen zu welchen Aktionen geführt haben. Mit Google Ads hingegen haben Sie eine Vielzahl von Kennzahlen. Dies sorgt für mehr Transparenz. Sie wissen, wie viel Rendite Sie mit jedem Euro erzielen und welche Kampagnen für Sie die besten Ergebnisse bringen.

Die durchschnittlichen Kosten pro Klick (Cost-per-Click, CPC) für Google-Anzeigen betragen 1 bis 2 € für das Google-Suche-Netzwerk und weniger als 1 € für das Google Display-Netzwerk. Im Allgemeinen geben kleine bis mittlere Unternehmen 1.000 bis 10.000 € pro Monat für Google Ads aus, wobei zusätzliche Kosten wie Software und Agenturleistungen nicht enthalten sind.

Wir denken, die Antwort ist klar: Ja! Google Ads ermöglicht nicht nur Unternehmen jeder Größe, Menschen ihrem jeweiligen Angebot entsprechend gezielt zu erreichen sondern kann auch Kampagnen auf bestimmte Regionen begrenzen . Wenn man bedenkt, dass Sie Ihre Anzeigen jederzeit starten, stoppen und ihre Gebote anpassen können, bietet dies Ihrem Unternehmen eine enorme Flexibilität.

Bei Google Ads sind keine offizielle Mindestwerbeausgaben definiert. Wir weisen jedoch darauf hin, das ein nur geringes Tagesbudget von 2€ oder 5€ ganz selten zum gewünschten Ziel führt. 

Betrachten Sie SEO (Suchmaschinenoptimierung) und Google Ads (Google AdWords) als zwei Seiten derselben Medaille. Beide sind unerlässlich, wenn Sie Ihre Ziele erreichen und Ihr Unternehmen ausbauen wollen. Es gibt jedoch einige wesentliche Unterschiede, die Sie bei der Entscheidung, wie Sie Ihr Unternehmen online vermarkten wollen, beachten müssen.

Google Ads (früher bekannt als AdWords) ist eine bezahlte Werbeplattform im Besitz von Google. Sie funktioniert auf Auktionsbasis, bei der Inserenten Gebote für die Schaltung von Anzeigen in den Google-Suchergebnisseiten (SERPs), auf Youtube, Google Mail oder für Produkte oder Dienstleistungen der Google-Suite abgeben. Google Ads ist außerdem mit Tausenden von anderen Seiten im Web verlinkt. Wenn man es richtig macht, ist es eine der effektivsten Methoden, um mit bezahlten Anzeigen bei Google die Einnahmen zu steigern und einen super beeindruckenden ROI zu erzielen.

Unterdessen geht es bei SEO darum, Ihre Website organisch auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen auf einen höheren Rang zu bringen. Indem Sie Ihre Website suchmaschinenfreundlicher machen, ist es für Suchmaschinen einfacher, zu wissen, was Sie verkaufen – und Ihre Website potenziellen Kunden zu zeigen, die nach Ihrem Produkt suchen.

Der größte Unterschied besteht darin, dass Sie für den Traffic von Google Ads bezahlen, während der Traffic von SEO organisch und kostenlos ist. SEO ist kosteneffektiv, benötigt jedoch in der Regel mehr Zeit, um richtig zu werden, und sollte als langfristige Strategie für Traffic und Verkäufe eingesetzt werden. In der Zwischenzeit ist es bei Ads schnell einsatzbereit, aber diese Geschwindigkeit hat ihren Preis: die Werbeausgaben.

Welches ist also das Beste für Ihr Unternehmen? Beides, und es kommt darauf an. Google Ads ist greifbarer, weil Sie einen konkreten Cost-per-Click (CPC) und ROI haben. Außerdem decken Sie mehr Keywords ab und bringen Ihre Marke in kürzerer Zeit vor die Konkurrenz. Bei SEO geht es eher darum, das lange Spiel zu spielen: Sie sollten sich auf das Ranking auf der ersten Seite konzentrieren, um einige wenige hoch konvertierende Schlüsselwörter zu finden, die Traffic und Umsatz bringen.

Die Wahrheit ist: Sie brauchen beides als Teil einer optimalen digitalen Strategie. Mit einer fokussierten SEO-Strategie und einer durchdachten Google-Anzeigen-Kampagne haben Sie einen leistungsstarken Spielplan, der Ihre Verkaufsziele über den Haufen werfen wird.

Wenn es darum geht, eine Google Ads-Kampagne mit einem ausgewogenen Verhältnis zwischen SEO und PPC durchzuführen, sind wir die Besten in der Branche. Wir erstellen Hochleistungskampagnen, die die von Ihnen gewünschten Ergebnisse erzielen – ohne Ihre SEO-Bemühungen zu kannibalisieren. Unsere Ads-Management-Dienstleistungen verwandeln Ihren Online-Traffic in ertragsverändernde Ergebnisse.

Um Ihnen dabei zu helfen, die fundierteste Entscheidung zu treffen, finden Sie hier die häufigsten Fragen, die uns Kunden stellen. Noch mehr Fragen? Scrollen Sie nach unten, füllen Sie das Formular aus und fragen Sie einfach.

Sie wollen durch Google Ads auch mehr Reichweite, Anfragen und Kunden?

Warten Sie nicht und kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf ein unverbindliches Gespräch mit Ihnen.

Lassen Sie uns sprechen!

Tobias Baumann
Inhaber

07721 2967620
t.baumann@dna-marketing.de

Tobias Baumann