Wie Google hochwertige Backlinks bewertet und warum diese so wichtig sind!

Wie Google hochwertige Backlinks bewertet
Wenn Sie sich mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO) beschäftigen, kommen Sie am Thema Backlinks nicht vorbei. Eingehende Links von anderen Webseiten können die Platzierung Ihrer Webseite in den Suchergebnissen und somit die Sichtbarkeit und die Wahrnehmung erheblich beeinflussen. Alle Bemühungen in diesem Bereich konzentrieren sich darauf, qualitativ hochwertige Backlinks zu erhalten.

Die oberste Priorität von Google 

Mit Abstand dominiert Google die Internet-Suche. Das wichtigste Ziel des Unternehmens ist es, die Informationen der Welt zu organisieren und für alle zu jeder Zeit zugänglich und nutzbar zu machen. So schreibt es der Suchmaschinenriese auf seiner Webseite. Dies ist dann auch die Grundlage für die Haupteinnahmequelle von Alphabet, dem Mutterkonzern von Google, das Anzeigengeschäft von Google Ads.

Mit hochwertigen Backlinks haben Sie jedoch die Chance, ohne zusätzliche Kosten in den Suchergebnissen weit oben zu erscheinen. Bessere Rankings durch den Aufbau von Links zu erreichen ist leichter gesagt als getan.
Abgesehen von der Berechnung der Quantität und Qualität der Links, die auf Ihre Internetseite verweisen, untersucht Google auch weitere Ranking-Faktoren. Dazu gehört zum Beispiel die thematische Relevanz der verweisenden Website. Noch wichtiger aber ist, dass Google den redaktionellen Charakter Ihrer Backlinks bewertet.

Sie wissen nun bereits, dass gute Backlinks die Sichtbarkeit Ihrer Webseite in den Suchergebnissen positiv beeinflussen werden. Schlechte Links hingegen können der Online-Performance Ihres Unternehmens potenziell schaden! Dazu später mehr.

 
Wie kommen Sie überhaupt an gute Links von anderen Webseiten? 

Bevor Sie mit Ihren Optimierungsbemühungen beginnen, müssen Sie zunächst die Grundlagen verstehen, wie Sie Backlinks gewinnen. In diesem Beitrag erhalten Sie viele wertvolle Informationen und Tipps, die Ihnen beim Linkaufbau sicher helfen werden.

Inhaltsverzeichnis

Was sind Backlinks?

Dies sind eingehende Links von einer Website zu einer anderen. Zum Beispiel werden Verweise von einer Nachrichten-Website, die Online-Leser auf Ihre Webseite leiten, als Backlink betrachtet. Stellen Sie sich Backlinks als eine Art Straßennetz mit ausgezeichneter Beschilderung vor. Machen Sie es den Nutzern leicht, Sie zu finden! Leiten Sie mit guten Backlinks die Besucher ganz gezielt auf Ihre Seite.

Um Ihnen ein besseres Verständnis zu vermitteln, sehen wir uns die folgende Abbildung an:

Backlinks: wie Internetseiten miteinander verknüpft sind

Warum sind Backlinks wichtig?

Backlinks sind wichtige Ranking-Faktoren. Google betrachtet eingehende Links als ein „Vertrauensvotum” von einer Internetseite zur anderen. Wenn Sie Backlinks aus anderen Online-Quellen erhalten, kann dies die Sichtbarkeit oder die Ranking-Position Ihrer Website in den Suchergebnissen beeinflussen.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Ihnen Backlinks helfen können, um mit Ihrer Website an die Spitze der Suchergebnisseiten von Suchmaschinen (SERPs) zu gelangen.

Verbessertes organisches Ranking

Hochwertige Backlinks können das organische Ranking Ihrer Website deutlich verbessern. Wenn Ihre Seite mehr Links von anderen Websites erhält, wird sie in den SERPs (Search Engine Result Pages, deutsch: Suchergebnisseiten) höher eingestuft. Backlinks senden Signale an Google, dass Ihr Inhalt informativ und relevant für Suchanfragen ist.

Mehr Besucher dank Link-“Empfehlung”

Links von Nachrichtenseiten, Bewertungen Dritter und anderen Online-Quellen können die Anzahl der Besucher auf Ihrer Webseite steigern. Dies geschieht, wenn ein Online-Nutzer, der einen Beitrag auf einer Website liest, auf den Link zu Ihrer Seite klickt.

Bedenken Sie, dass Online-Leser freiwillig auf Links klicken. Dies bedeutet, dass dieser Empfehlungsverkehr von anderen Webseiten in der Regel zielgerichteter ist und eine niedrige Absprungrate hat.

Schnellere Indexierung

Eingehende Links können die Indexierung, die Aufnahme in die Suchergebnisse, beschleunigen. Google-Bots verfolgen und bewerten dabei Backlinks von bestehenden Webseiten.

Erhöhter Link Juice (deutsch: die Stärke der Links)

Link Juice bezieht sich auf den Wert, der von einer Seite auf eine andere Website übertragen wird. Berücksichtigt werden sowohl die Anzahl als auch die Qualität von Backlinks. Link Juice wird somit durch themenrelevante Hyperlinks erworben und ist eine bildhafte Umschreibung für die Relevanz, die Webseiten durch externe Links erhalten. Google identifiziert diese Links als Votum von anderen Internetseiten, dass Ihre Seite wertvoll und relevant für die jeweiligen Suchanfragen ist.

Dies bedeutet, dass unter Berücksichtigung aller anderen Ranking-Faktoren, die Seite mit mehr Backlinks eine bessere Position in den Suchergebnissen einnimmt. Je mehr Backlinks Ihre Website erhält, desto höher sind Ihre Chancen, Ihre Konkurrenten im Ranking zu übertreffen.

Stärkeres Netzwerk

Der Linkaufbau ist eine der effektivsten Möglichkeiten, um Ihr Netzwerk zu erweitern und Beziehungen zu stärken. Je mehr Webmaster Ihre Website entdecken und Ihren Content als informativ empfinden, desto größer sind Ihre Chancen, starke Follower zu gewinnen. Darüber hinaus ermöglicht Ihnen der Linkaufbau den Zugang zu einem ausgedehnten Netzwerk, mit dem Sie Ihre Marke und Ihre Inhalte leicht online bewerben können.

Fazit: Um die Sichtbarkeit Ihrer Website zu steigern, müssen Sie qualitativ hochwertige Backlinks erhalten.

Wie Sie Backlinks erhalten

Linkbuilding

Backlinks sind Verweise, die mit Zitaten vergleichbar sind. Wenn Sie Ihre Marke aufbauen und Ihr Online-Ranking verbessern wollen, ist es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie die „Best Practice” zum Aufbau von Links befolgen.

10 bewährte Möglichkeiten, Backlinks zu Ihrer Webseite zu erhalten:

  1. Erstellen Sie nützliche, informationsreiche Inhalte
    Jeder liebt Webseiten mit nützlichen Inhalten. Die Veröffentlichung einzigartiger, umfassender Inhalte mit ansprechender Optik ist eine bewährte Methode zur Gewinnung von Backlinks. Hier sind einige Tipps, die Sie befolgen können:
    • Nutzen Sie Infografiken
    • Erstellen Sie umfassende und gut gegliederte Inhalte
    • Schreiben Sie einzigartige, branchenspezifische Blog-Einträge
    • Integrieren Sie Charts und Daten in Ihre Beiträge
    • Verlinken Sie selbst zu themenrelevanten Webseiten

  2. Aufbau eines Netzwerks
    Kontaktieren Sie einflussreiche Personen und Webmaster Ihrer Branche. Dies ist eine gute Praxis, um Ihr Netzwerk zu erweitern und neue Links für Ihre Webseiten zu gewinnen.

  3. Aufbau durch Broken-Links (defekte Links auf Webseiten)
    Dies funktioniert, indem Sie Webmaster kontaktieren und defekte Links auf ihrer Website mitteilen. Dies ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, Links zu Ihren relevanten Inhalten als Ersatz für defekte Links zu empfehlen. Da Sie den Webmaster helfen, die Qualität Ihrer Seite zu steigern, haben Sie die besten Chancen so hochwertige Backlinks zu erhalten.

  4. Backlinks der Konkurrenz finden
    Behalten Sie die SEO-Strategien Ihrer Konkurrenten im Auge. Identifizieren Sie deren Linkbuilding-Konzept und nutzen Sie diese Informationen, um Ihre eigenen Linkbuildingprozess zu optimieren. Zum Beispiel können Sie Internetseiten ausfindig machen, die auf ihre Konkurrenz verlinken. Bewerten Sie diese Links und kontaktieren Sie die Inhaber, um Ihr Unternehmen auf deren Seite zu verlinken.

  5. Erhalten Sie Links von den Seiten Ihrer Partner

    Links von Partnern sind ein sehr effektiver Weg neue Links zu gewinnen. Sprechen Sie zum Beispiel Ihre Lieferanten und bestehenden Kunden an. Fragen Sie sie, ob sie Ihren Website-Link durch Empfehlungsschreiben oder andere Formen auf Ihre Seite aufnehmen können. Wenn Sie eine starke Beziehung zu Kunden und Partnern aufgebaut haben, werden diese Ihnen höchstwahrscheinlich dieen Gefallen machen.

  6. Umwandlung von Erwähnungen in Links
    Einige Webseiten, die Ihre Unternehmen oder Ihr Produkt erwähnen, enthalten keine Hyperlinks. Wenden Sie sich an die Eigentümer und bringen Sie sie dazu, auf Ihre Internetseite zu verlinken. Diese Personen sind ihnen in der Regel schon sehr wohlgesonnen. Das bedeutet, dass es einfach ist, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen und sie um Backlinks zu bitten.

  7. Gäste-Blogging
    Suchen Sie nach den beliebtesten Blogs in Ihrer Branche. Möglicherweise finden Sie Gast-Blogging-Möglichkeiten auch in sozialen Medien. Der Schlüssel dazu ist die Auswahl von Websites, die es wert sind, Ihren Inhalt für einen Gastbeitrag zu senden. Denken Sie daran:
    • Machen Sie eine umfangreiche Recherche zu der Seite
    • Legen Sie Ihre eigne Content-Strategie fest
    • Analysieren Sie die Zielgruppe
    • Bewerten Sie die anderen Gastbeiträge

  8. Werben Sie für Ihren Inhalt
    Selbst großartiger Inhalt wird keine Backlinks erhalten, wenn ihn keiner liest. Nutzen Sie ihre E-Mail-Reichweite und Social Media-Werbung, um Ihren Inhalt einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

  9. Lassen Sie sich interviewen
    Webseiten, die hochwertige Inhalte veröffentlichen, werden oft für Kommentare oder Gastbeiträge kontaktiert. Verpassen Sie diese Chance nicht, sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Nutzen Sie Ihre Marketingressourcen, um Ihren Lesern und Anhängern einzigartige, wertvolle Inhalte zu bieten.
     
  10. Nehmen Sie an Konferenzen und Messen teil 
    Konferenzen und Messen sind ausgezeichnete Möglichkeiten, um mit Influencern der Branche, Autoritätspersonen und anderen Webmastern in Kontakt zu treten. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Sichtbarkeit und Autorität Ihrer Website aufzubauen.
     

Denken Sie daran, dass nicht alle eingehenden Links positiv bewertet werden können. Zuerst müssen Sie beurteilen, ob die Backlinks, die Sie erhalten, gut oder schlecht sind.

Gute Backlinks vs. schlechte Backlinks

Gute oder qualitativ hochwertige Backlinks stammen aus relevanten, vertrauensvollen Quellen Ihrer Branche. Dabei handelt es sich um Websites, die über eine hohe Domain-Autorität verfügen und ähnliche Inhalte wie Ihre Website veröffentlichen. Qualitativ hochwertige Backlinks sind für Ihre SEO-Kampagne von großem Mehrwert.
„Natürliche“ redaktionelle Links sind ein Beispiel für gute Backlinks. Dies sind eingehende Links, die Sie ganz ohne Ihr zutun erhalten. Natürliche redaktionelle Links werden in der Regel durch die Veröffentlichung informationsreicher, hochrelevanter Inhalte erzielt.

Schlechte oder qualitativ minderwertige Backlinks hingegen stammen aus unzuverlässigen und irrelevanten Online-Quellen. Dies sind Websites, die wegen Verstoßes gegen die Webmaster-Richtlinien von Google bestraft wurden. Wenn sie Backlinks von diesen Websites erhalten, kann sich dies negativ auf Ihre Optimierungsstrategie auswirken.

Wie wertet Google Backlinks aus?

Da Sie nun den Unterschied zwischen guten und schlechten Backlinks kennen, lassen Sie uns nun die Frage beantworten: Wie bewertet Google die Qualität von Backlinks?

Es gibt kein Geheimrezept für den Erwerb von Qualitätsbacklinks. Google aktualisiert seine Algorithmen regelmäßig. Das bedeutet, dass Sie sich über die neuesten SEO-Entwicklungen auf dem Laufenden halten müssen, um Ihre Link-Building- und SEO-Strategie zu optimieren.

Hier sind die wesentlichen Faktoren, die Google bei der Bewertung der Qualität von Backlinks berücksichtigt:

Relevanz: Google bewertet die thematische Relevanz der Links. Das bedeutet, dass eingehende Links ohne Relevanz für Ihre Website reine Zeitverschwendung sind. Um sicherzustellen, dass Sie die Bedürfnisse der Nutzer berücksichtigen, müssen Sie die Zielgruppe der verweisenden Website analysieren. Wenn ein Website-Eigentümer auf Ihre Website verlinkt, obwohl sie für das Zielpublikum irrelevant ist, ist das ein Warnsignal.

Ein Beispiel: Wenn eine Finanz-Website Backlinks von einem Online-Zoogeschäft erhält, macht das keinen Sinn. Bei zu vielen Links dieser Art kann Google dies als eine manipulative Backlink-Strategie betrachten.

Domain Autorität: Der Suchalgorithmus von Google ist so konzipiert, dass er den Nutzeranfragen die besten und relevantesten Suchergebnisse liefert. Als Website-Eigentümer müssen Sie sicherstellen, dass Sie Links von Websites mit hoher Autorität sichern. Damit signalisieren Sie Google, dass Ihr Content für die Leser wertvoll ist.

Vielfalt: Suchmaschinen bevorzugen Backlink-Profile, die im Laufe der Zeit auf natürliche Weise gewachsen sind. Dies sind Websites, die eingehende Links von Blogs, themenrelevanten Webseiten, Zeitschriften, Verzeichnissen, Pressemitteilungen erhalten haben.

Die Position der Links: Google priorisiert Links im Hauptinhalt der Webseiten. Das bedeutet, dass Links, die nahtlos in den Inhalt integriert sind, mehr Gewicht haben. Irrelevante Links in der Seitenleiste oder in der Fußzeile werden dagegen weniger bis gar nicht berücksichtigt.

Abgesehen von diesen Faktoren bewertet Google auch technische Elemente. Die folgenden Aspekte können sich darauf auswirken, wie Suchmaschinen die Relevanz und Autorität von Links interpretieren:

  • nofollow
  • sponsored
  • ugc
  • Alt-Attribut
  • Anker-Text
  • Robot.txt

Wie Sie die Qualität von Backlinks verbessern können

Nachdem Sie nun verstanden haben, wie Google die Qualität von Backlinks bewertet, besteht der nächste Schritt darin, Ihre Strategien für den Linkaufbau und die Verdienstmöglichkeiten zu optimieren. Hier noch einmal eine Zusammenfassung unserer wichtigsten Tipps:

  • Optimieren Sie Ihren Inhalt
  • Nutzung von Gäste-Blogging
  • Setzen Sie auf seriöse Verzeichnisse
  • Nehmen Sie an Messen und Konferenzen teil
  • Optimieren Sie Ihre E-Mail-Marketing-Strategie
  • Befolgen Sie die Richtlinien für Webmaster von Google

Erstellen Sie qualitativ hochwertige Backlinks und steigern Sie Ihre Sichtbarkeit

Der Linkaufbau für qualitativ hochwertiger Backlinks, die Ihre Sichtbarkeit steigern, ist einer der anspruchsvollsten, aber auch bedeutendsten Teile der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Nutzen Sie die Chancen, die Ihnen hochwertige Backlinks bieten. Schalten Sie eine angesehene Agentur für digitales Marketing ein. 
Optimieren Sie mit DNA-Marketing Ihre Website und erhalten Sie mit unserer Unterstützung hochwertige Backlinks. Wir bieten Ihnen im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung maßgeschneiderte Lösungen. Rufen Sie uns jetzt an, um ein Beratungsgespräch mit einem unserer Experten zu vereinbaren.

 

Sie haben noch Fragen und Feedback zu unserem Artikel: Wie Google hochwertige Backlinks bewertet und warum diese so wichtig sind!? Dann ab in die Kommentare damit. 

Ihnen hat dieser Beitrag helfen können? Dann freuen wir uns, wenn Sie diesen Artikel mit Ihren Arbeitskollegen und Bekannten weiter empfehlen. Klicken Sie dazu einfach a einen der Share-Button. Ich danke Ihnen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über den Autor

Hallo, ich bin Tobias Baumann​

Hallo, ich bin Tobias Baumann​

Als Gründer der Online-Marketing-Agentur DNA-Marketing berate ich unsere Kunden schon seit 2014 in vollem Umfang rund um das Thema Online-Marketing. Ich finde für jedes Unternehmensziel die passende digitale Marketing Strategie und helfe dabei, diese gewinnbringend umzusetzen.

Lesen Sie auch noch diese nützlichen Artikel und erweitern Sie Online-Marketing-Wissen:​